In Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz bieten wir Ihnen unsere Datenschutz & Cookie Richtlinien an. Diese Richtlinie gilt für alle Dienste, die wir als Unternehmen anbieten.

Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen

Coronavirus

Letzte Update 03.04.2020

In der letzten Rede von Premierminister Mark Rutte wurden Ausländer gebeten, NICHT in die Niederlande zu kommen.
Es ist eine dringende Anfrage, noch kein Verbot. Auch im Hinblick auf Ostern am kommenden Wochenende wird jeder gebeten, zu Hause zu bleiben und vor allem nicht zu reisen.

Update 01.04.2020

Auf der Pressekonferenz gestern Abend (31. März) wurde angekündigt, dass alle Maßnahmen bis mindestens 28. April 2020 unverändert bleiben werden!
Dies bedeutet, dass der Campingplatz nur für diejenigen zugänglich ist, die über permanente Stellplätze verfügen und über eine eigene Toilette und Dusche verfügen. Das Sammeln von mehr als 3 Personen ist strengstens verboten!
Bis zum oben genannten Datum läuft der Brückenbetrieb nach Bedarf auch noch gemäß den Winterzeiten. Die Brücken und Schleusen sind sonntags geschlossen.

Update 27.03.2020

Einrichtungen

Sanitäre Einrichtungen

Die Vorsitzenden der drei Sicherheitsregionen in den nördlichen Niederlanden haben entschieden, dass Toiletten-, Wasch- und Duscheinrichtungen (einschließlich die Behinderten Dusche / Toilette) auf Campingplätzen und in Jachthäfen geschlossen werden müssen. Die Vorsitzenden halten das Risiko für zu groß, dass an diesen Orten die Maßnahmen zur Einhaltung eines Abstands von 1,5 Metern nicht eingehalten werden können. Die Maßnahme wird in die neue Notstandsverordnung aufgenommen, die die drei Regionen verabschieden werden. Die Freizeitunternehmen selbst können für Gäste offen bleiben, die diese sanitären Einrichtungen nicht nutzen müssen, z. B. Benutzer eines Mobilheims. Das Verbot gilt für Ferienparks, Campings, Campingplätze, kleine Campingfelder und Yachthäfen.

Trinkwasser

Wir werden das Trinkwasser auf dem Campingplatz am 1. April wieder anschließen. Die Trinkwasser Zapfstelle im Jachthafen werden nicht angeschlossen. Trinkwasser für Schiffe ist nur an der Zapfstelle des Wassersportgeschäfts erhältlich.

Update 23.03.2020

Das Coronavirus sorgt täglich für neue Entwicklungen und viele Sorgen für alle. Da ganz Europa von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen ist, möchten wir Sie über die Maßnahmen informieren, die wir in Ihrem Belang und in denen unserer Mitarbeiter ergreifen.

Unser Service wird wie immer fortgesetzt, trotzdem das kommende Saison, aber der Kontakt, aber auch die Ausführung der Arbeiten müssen in der kommenden Zeit anders sein, als Sie es von uns gewohnt sind. Um Ihre und unsere Sicherheit zu gewährleisten, ist es ratsam, die Werft nicht zu besuchen, es sei denn, dies ist unbedingt notwendig. Wir sind immer per Telefon und E-Mail erreichbar.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese sehr unsympathischen und unpersönlich erscheinenden Maßnahmen, das entspricht nicht dem, was wir ausstrahlen möchten, aber wir halten uns an die Richtlinien der Regierung zur Eindämmung der Infektionen. Wir hoffen, dass dieser Zeit bald der Vergangenheit angehört.

Wir verfolgen täglich die Nachrichte über das Coronavirus und handeln wo es notwendig ist. De Merenpoort folgt den Richtlinien des RIVM, Branche Organisatie Metaalunie / NJI und der Regierungen.

Konsequenzen für unsere Gäste

Im Moment gibt es keinen Grund Feiertage zu vermeiden oder anzuschweißen. Echtenerbrug / Friesland ist immer noch eine sichere Gegend in die man Reisen kann.

Wir stehen in engem Kontakt mit den lokalen Dienststelle (GGD), der Branchen Organisation und den Gemeinden, die uns über (lokale) Entwicklungen bezüglich des Virus auf dem Laufenden halten.

Wichtig zu wissen: Om Moment ist der Coronavirus kein Grund zur Stornierung und wird von der Stornierungsversicherung nicht gedeckt. Die Kosten einer Stornierung werden gemäß die Bedingungen berechnet. Sie finden die Bedingungen auf unser Website Allgemeine Bedingungen.


Veelgestelde vragen

 

 

Was sind die Kosten wenn mein Schiff länger in der Winterlagerung stehen bleibt?
Normalerweise läuft die Winterlagerung bis zum 1. April mit einer kostenlosen Verlängerung um 2 Wochen. Aufgrund der besonderen Umstände, die durch das Coronavirus verursacht werden, haben wir beschlossen, im April keine zusätzlichen Kosten zu berechnen. Ab dem 1. Mai wird die Verlängerung wie folgt berechnet: Winterlagerpreis + Bockmiete und Extras geteilt durch 6 (Monate), dies ist der Preis pro Monat.
Welche Maßnahmen ergreift de Merenpoort um eine Ausbreitung zu verhindern?
Die nationale Politik besteht darin, soziale Kontakte mit anderen zu minimieren und die (Hand)Hygiene zu gewährleisten. Wir und alle Mitarbeiter folgen dieser Politik. Noch mehr Aufmerksamkeit wird gibt es für die Reinigung. Darüber hinaus sind Handgels verfügbar bei die Einrichtungen welche geöffnet sind. Als Vorsichtsmaßnahme haben wir auch geschlossene Einrichtungen.
Kann ich noch nach Holland fahren?
Es wird Ihnen abgeraten nach Holland zu fahren. So bald wir von der Regierung den Campingplatz und den Hafen schließen müssen, sind Sie verpflicht unser Gelände zu verlassen!
Gibt es zusätzliche Hygienenmaßnahmen für Gäste?
Wir raten unsere Gäste an Ihre Verantwortung zu nehmen und die RIVM-Richtlinien einzuhalten.
Kann ich wegen des Coronavirus (COVID-19) noch in den Urlaub fahren?
Ja, wir sind noch offen. Aber es ist eine legitieme Frage. Wir verstehen, dass Sie beruhigt im Urlaub fahren wollen. Wir werden unser Bestes dafür tun. Ihr Urlaub kann immer noch stattfinden. Ein Aufenthalt auf unserem Gelände unterliegt den gleichen nationalen Richtlinien als zu Hause. Darüber hinaus ergreifen wir eine Reihe von zusätzlichen Maßnahmen.
Dürfen Jahres- und Saisongäste kommen?
Jahresgäste können einfach Ihr Wohnmobil benutzen oder Ihr Boot. Für Touristen ist den Campingplatz zu weil die Sanitäranlagen von der Regierung verpflicht geschlossen sind. Wir gehen davon aus dass Sie Ihre eigene Verantwortung übernehmen, um die Verbreitung des Virus zu verhindern.
Meine Gesundheit.
Wenn Sie eine Grippe haben, Fieber haben oder erkältet sind, schützen Sie andere und kommen Sie nicht zu den Werft. Sagen Sie es uns per Telefon oder E-Mail und wir werden Ihr Schiff bis zum nächsten Termin liegen lassen. Wir berechnen hierfür keine zusätzlichen Kosten, solange die strengeren Maßnahmen in Kraft bleiben - derzeit bis zum, den 28. April.
Ist die Rezeption geöffnet?
Natürlich, die Rezeption ist von Montag bis Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Wir bitten Sie jedoch, nur bei Bedarf zur Rezeption zu gehen. Wenn möglich, stellen Sie Fragen an die Rezeption per Post oder Telefon und beschränken Sie den Kontakt mit unserer Rezeption so weit wie möglich. Bitte gehen Sie nicht mit der ganzen Familie und vorzugsweise mit maximal zwei Gästen gleichzeitig hinein. Von Mitarbeitern und anderen Gästen fernhalten. Und bitte zahlen Sie so viel wie möglich per PIN.
Kann unser Boot gekrant werden?
Sie können telefonisch einen Termin vereinbaren, um Ihr Schiff ins Wasser heben zu lassen. Wir werden dafür sorgen, dass Ihr Schiff zum vereinbarten Zeitpunkt fertig ist, damit Sie direkt zu Ihrem Schiff gehen können. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Arbeitskräfte aufgrund von Krankheit ausfallen oder Materialien nicht rechtzeitig geliefert werden und vereinbarte Lieferzeiten nicht eingehalten werden können, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren
Was ist, wenn ich umbuchen oder stornieren möchte?
Umbuchen nach einen anderen Zeitraum innerhalb eines Jahres nach dem ursprünglichen Ankunftsdatum ist an der Rezeption möglich. Möchten Sie Ihren Urlaub stornieren? Leider fällt das Coronavirus nicht unter die Annullierungsbedingungen, daher werden wir die Bedingungen verwenden. In vielen Fällen ist es ratsam, auf Entwicklungen rund um das Coronavirus zu warten, insbesonderes wenn Sie einen Urlaub gebucht haben, der in Zukunft weiter stattfinden wird.
Gibt es eine zusätzliche Gebühr für die Umbuchung?
Für jede Umbuchung berechnen wir Umbuchungskosten in Höhe von € 15,00
Kann ich meine Reservierung auf ein unbekanntes Datum ändern?
Nein, das ist nicht möglich. Bei einer Buchungsänderung ist immer ein neues Datum erforderlich.
Können sich die Annullierungsbedingungen der Buchungen ändern, wenn neue Berichte von RIVM vorliegen?
Das ist möglich. Wir beobachten aufmerksam die Berichte des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit und Umwelt (RIVM). Bis dahin können wir keine weiteren Aussagen dazu machen.